Bereits 2006 habe ich meine Lehre als Schreinergeselle abgeschlossen und anschließend 3 Jahre als Geselle in einer Schreinerei gearbeitet.

2009 entschloss ich mich den Meisterbrief im Schreinerhandwerk zu machen und ging ab September in die Meisterschule für Schreiner in München.

2011 im Mai habe ich die Meisterprüfung mit gutem Erfolg bestanden und wurde wieder in meinem Lehrbetrieb, jedoch dann als Schreinermeister angestellt. Dort arbeitete ich als Werkstattleiter bis 2015.

2015 entschloss ich mich meine eigene Schreinerei aufzubauen.

2017 Jahr habe ich die Werkstatt umgebaut und erweitert, die Werkstattfläche ist jetzt gut doppelt so groß wie am Anfang.

Zudem sind neue Maschinen dazugekommen, und ältere ausgetauscht worden.

Gleichzeitig habe ich in eine nachhaltige Absauganlage investiert, die den Staub und die Holzspäne direkt an den Maschinen absaugt, brikettiert und somit Heizmaterial für die neue Heizung liefert.

Seit Februar 2018 habe ich einen erfahrenen Schreinergesellen angestellt und seit September 2018 ist unser erster Lehrling in Ausbildung.